» 62 RÜCKSTELLUNGEN

 
     
in Mio. 31.12.2011 31.12.2010
Rückstellungen für Leistungen an Arbeitnehmer 1.037 1.031
Rückstellungen für leistungsorientierte Pensionsverpflichtungen 845 829
Rückstellungen für andere langfristig fällige Leistungen an Arbeitnehmer 62 58
Rückstellungen für Leistungen aus Anlass der Beendigung des Arbeitsverhältnisses 89 104
davon: für Vorruhestandsregelungen 14 18
            für Altersteilzeitregelungen 29 30
            im Rahmen von Restrukturierungen 31 40
Rückstellungen für kurzfristig fällige Leistungen an Arbeitnehmer 41 40
Rückstellungen für anteilsbasierte Vergütungstransaktionen 7 1
Andere Rückstellungen 779 741
Rückstellungen für belastende Verträge 16 16
Rückstellungen für Restrukturierungen 5 11
Rückstellungen für Kreditzusagen 61 72
Sonstige Rückstellungen im Kreditgeschäft 31 31
Bausparspezifische Rückstellungen 423 380
Übrige Rückstellungen 243 231
Insgesamt 1.823 1.773

RÜCKSTELLUNGEN FÜR LEISTUNGSORIENTIERTE PENSIONSVERPFLICHTUNGEN

Die Rückstellungen für leistungsorientierte Pensionsverpflichtungen setzen sich wie folgt zusammen:

 
     
in Mio. 31.12.2011 31.12.2010
Barwert der nicht über Planvermögen finanzierten leistungsorientierten
Pensionsverpflichtungen
819 804
Barwert der über Planvermögen finanzierten leistungsorientierten
Pensionsverpflichtungen
989 968
Barwert der leistungsorientierten Pensionsverpflichtungen 1.808 1.772
Abzüglich des beizulegenden Zeitwerts der Planvermögen -985 -981
Leistungsorientierte Pensionsverpflichtungen (netto) 823 791
Aktivierte Überdeckung 22 38
Rückstellungen für leistungsorientierte Pensionsverpflichtungen 845 829
Als Vermögenswerte angesetzte Erstattungsansprüche 4 4

Der Barwert der leistungsorientierten Pensionsverpflichtungen hat sich wie folgt entwickelt:

 
     
in Mio. 2011 2010
Barwert der leistungsorientierten Pensionsverpflichtungen zum 01.01. 1.772 1.619
Laufender Dienstzeitaufwand 33 31
Zinsaufwendungen 86 86
Beiträge der Arbeitnehmer 7 5
Erbrachte Pensionsleistungen -82 -79
Versicherungsmathematische Gewinne (-) / Verluste (+) -18 101
Planübernahmen / -abgeltungen 2
Veränderungen aus Währungsumrechnung 3 9
Veränderungen des Konsolidierungskreises 5
Barwert der leistungsorientierten Pensionsverpflichtungen zum 31.12. 1.808 1.772

Die Planvermögen haben sich wie folgt entwickelt:

 
     
in Mio. 2011 2010
Beizulegender Zeitwert der Planvermögen zum 01.01. 981 974
Erwartete Erträge aus Planvermögen 37 34
Versicherungsmathematische Gewinne (+) / Verluste (-) -13 -5
Beiträge zu Planvermögen 15 16
davon: Beiträge der Arbeitgeber 8 14
            Beiträge der Arbeitnehmer 7 2
Gezahlte Pensionsleistungen -44 -46
Entnahmen aus Planvermögen -1
Planübernahmen / -abgeltungen 2
Veränderungen aus Währungsumrechnung 3 8
Veränderungen des Konsolidierungskreises 5
Beizulegender Zeitwert der Planvermögen zum 31.12. 985 981

Die tatsächlichen Erträge aus Planvermögen belaufen sich auf 24 Mio. € (Vorjahr: 29 Mio. €). Im folgenden Geschäftsjahr sind Einzahlungen in Planvermögen in Höhe von 27 Mio. € geplant.

Die Planvermögen setzen sich am Abschlussstichtag wie folgt zusammen:

 
     
in Mio. 31.12.2011 31.12.2010
Investmentanteile 762 785
Grundstücke und Gebäude 6 6
Sonstige Vermögenswerte 2
Anteile an gemeinschaftlichem Planvermögen mehrerer Arbeitgeber 215 190
Insgesamt 985 981

Als Investmentanteile werden Anteile an Spezialfonds ausgewiesen, deren Anlageschwerpunkt Schuldverschreibungen und andere festverzinsliche Wertpapiere darstellen.

Die folgenden versicherungsmathematischen Annahmen wurden angewendet:

 
     
in % 31.12.2011 31.12.2010
Abzinsungssatz 5,00 5,00
Erwartete Rendite der Planvermögen 3,76 3,27
Erwartete Erträge aus als Vermögenswerte angesetzten Erstattungsansprüchen 4,54 4,56
Gehaltssteigerung 1,50 – 3,50 1,50 – 3,50
Rentenerhöhung 0,00 – 3,00 0,00 – 3,00
Fluktuationsquote 1,00 – 7,00 1,00 – 7,00

Für die Versorgungspläne bestand am Abschlussstichtag und an den 4 vorangegangenen ­Abschlussstichtagen folgende Deckung:

 
           
in Mio. 31.12.2011 31.12.2010 31.12.2009 31.12.2008 31.12.2007
Barwert der leistungsorientierten Pensionsverpflichtungen 1.808 1.772 1.619 1.479 1.729
Abzüglich des beizulegenden Zeitwerts der Planvermögen -985 -981 -974 -878 -925
Insgesamt 823 791 645 601 804

Bei der Bewertung der leistungsorientierten Pensionsverpflichtungen und der Planvermögen wurden im Geschäftsjahr und in den 4 vorangegangenen Geschäftsjahren folgende erfahrungsbedingten Anpassungen vorgenommen:

 
           
in Mio. 2011 2010 2009 2008 2007
Erfahrungsbedingte Anpassungen der
Barwerte der leistungsorientierten
Pensionsverpflichtungen (Gewinne(-) /
Verluste(+))
-10 -16 28 9 -1
Erfahrungsbedingte Anpassungen der
Planvermögen (Gewinne(+) / Verluste(-))
-13 -8 60 -59 -11

ANDERE RÜCKSTELLUNGEN

Die anderen Rückstellungen haben sich wie folgt entwickelt:

 
               
in Mio. Rückstel-
lungen für
belastende Verträge
Rückstel-
lungen für Restruktu-rierungen
Rückstel-
lungen für Kredit-
zusagen
Sonstige
Rückstel-
lungen im
Kredit-
­geschäft
Bauspar-
spezifische Rück-
­stellungen
Übrige
Rück-
­stellungen
Insgesamt
Stand zum 01.01.2011 16 11 72 31 380 231 741
Zuführungen 5 28 17 87 151 288
Inanspruchnahmen -4 -4 -1 -46 -108 -163
Auflösungen -1 -2 -40 -17 -40 -100
Zinsaufwendungen /
Änderungen des Abzinsungssatzes
1 2 4 7
Sonstige Veränderungen 1 5 6
Stand zum 31.12.2011 16 5 61 31 423 243 779

Die erwarteten Fälligkeiten der anderen Rückstellungen gliedern sich wie folgt:

Stand zum 31. Dezember 2011
           
in Mio. € ≤ 3 Monate > 3 Monate
– 1 Jahr
> 1 Jahr
– 5 Jahre
> 5 Jahre Unbestimmte
Laufzeit
Rückstellungen für belastende Verträge 16
Rückstellungen für Restrukturierungen 5
Rückstellungen für Kreditzusagen 37 6 12 4 2
Sonstige Rückstellungen im Kreditge schäft 11 14 3 2 1
Bausparspezifische Rückstellungen 5 239 154 25
Übrige Rückstellungen 15 155 41 25 7
Insgesamt 68 414 215 72 10
Stand zum 31. Dezember 2010
           
in Mio. € ≤ 3 Monate > 3 Monate
– 1 Jahr
> 1 Jahr
– 5 Jahre
> 5 Jahre Unbestimmte
Laufzeit
Rückstellungen für belastende Verträge 1 1 14
Rückstellungen für Restrukturierungen 1 3 7
Rückstellungen für Kreditzusagen 7 5 59 1
Sonstige Rückstellungen im Kreditge schäft 3 11 15 1 1
Bausparspezifische Rückstellungen 5 134 221 20
Übrige Rückstellungen 22 113 80 13 3
Insgesamt 39 267 382 48 5

 

Zurück zur Übersicht Weiter zu 63 Versicherungstechnische Rückstellungen

 
Finanzverbund der Volksbanken Raiffeisenbanken
  • Seite drucken
  • PDF Version herunterladen
  • Kennzahlenvergleich
  • Vorjahresvergleich
DZ BANK Gruppe