» 16 POSITIVE UND NEGATIVE MARKTWERTE AUS DERIVATIVEN SICHERUNGsiNSTRUMENTEN

Als positive und negative Marktwerte aus derivativen Sicherungsinstrumenten werden die Buchwerte derivativer Finanzinstrumente ausgewiesen, die im Rahmen von effektiven und dokumentierten Sicherungsbeziehungen als Sicherungsinstrumente designiert sind.

Die Bewertung der derivativen Finanzinstrumente erfolgt mit dem beizulegenden Zeitwert. Soweit es sich um Sicherungsinstrumente von Absicherungen des beizulegenden Zeitwerts handelt, werden Änderungen des beizulegenden Zeitwerts zwischen 2 Abschlussstichtagen in der Gewinn- und Verlustrechnung als Teil des Sonstigen Bewertungsergebnisses aus Finanz­instrumenten im Ergebnis aus Sicherungszusammenhängen ausgewiesen.

Sofern die Sicherungsinstrumente zur Absicherung von Zahlungsströmen dienen, werden die auf den effektiven Teil der Sicherungsbeziehung entfallenden Änderungen des beizulegenden Zeitwerts erfolgsneutral erfasst. Der Ausweis erfolgt im Eigenkapital in der Rücklage aus der Absicherung von Zahlungsströmen. Die auf den ineffektiven Teil der Sicherungsbeziehung entfallenden Änderungen des beizulegenden Zeitwerts sind als Teil des Sonstigen Bewertungsergebnisses aus Finanzinstrumenten im Ergebnis aus Sicherungszusammenhängen enthalten.

Zurück zur Übersicht Weiter zu 17 Handelsaktiva und -passiva

 
Finanzverbund der Volksbanken Raiffeisenbanken
  • Seite drucken
  • PDF Version herunterladen
  • Kennzahlenvergleich
  • Vorjahresvergleich
DZ BANK Gruppe